Neue Wege in der Trainingstherapie

Wissenschaftliche Erkenntnisse aus den Bereichen der Physiotherapie, Sportwissen-schaft und Neurophysiologie bestimmen bei uns sowohl die Trainingsgeräte, als auch das Training selbst - u.a. mit dem Galileo Vibrationstrainer, dem Gravity-Training-System (GTS), Sling Exercise Training (S-E-T) oder mit traditionellen Seilzügen.

Wir trainieren mit derartigen Geräten in der Regel dreidimensional in geschlossenen Muskelketten. Es wird immer der ganze Körper trainiert, die Belastung wird an die indi-
viduelle Situation des Trainierenden angepasst -> Ganzkörpertraining.

Gleichgewicht und Balance werden durch instabile oder sich bewegende Unterstützungs-flächen auf hohem Niveau angesprochen. Wir trainieren dadurch auch die Verbindung zum Gehirn über einen erhöhten Signalstrom zum Muskel -> Sensomotorisches Training.

Die Kraft nimmt dabei sehr alltagsnah zu. Zusätzlich wird ein koordinatives Zusammen-
spiel von Wirbelsäule und der Gelenk stabilisierenden Muskulatur gefordert.

Hier liegt der entscheidende Vorteil von modernen, innovativen Geräten gegenüber den traditionellen Kraftmaschinen. Unsere Trainings-
methoden haben einen hohen vor-
beugenden (präventiven) Einfluss auf die Verhinderung von Verletz-
ungen und Erkrankungen. Die Wahrscheinlichkeit von Überlast-
ungsschäden wird verringert. Das Sturzrisiko wird deutlich gesenkt.

... zurück